Vergangenheitsbewältigung durch Vergebung?

Vorweg:

Vergebung hat nichts damit zu tun, dass wir die Vergangenheit beschwichtigen oder schönreden wollen. Geschweige denn, dass es richtig war, was passiert ist. Vergebung bedeutet, die Freiheit wieder zu erlangen, nicht mehr länger unter den Geschehnissen zu leiden!

Für Vergebung musst du glücklicherweise nicht darauf warten, dass sich jemand bei dir entschuldigt. Derjenige muss weder anwesend sein, noch musst du mit ihm sprechen können. Es kann sogar möglich sein, dass sich der andere nicht einmal mehr daran erinnert, weil er die Situation anders oder nicht bewusst wahrgenommen hat, wie er dich damit verletzt hat.


Sei es dir selbst wert


Es ist schlimm genug, was dir wiederfahren ist. Daher solltest du nun umso mehr für dich sorgen. Stell dir die Frage: "Wie reagierst du bei einem guten Freund / einer guten Freundin, die verletzt wurde, bei einem Kind oder Haustier, welches körperlichen Schmerz erfahren hat?" Du würdest versuchen, dass es ihm/ihr so schnell wie möglich besser geht. Du würdest sicher nicht auf die Idee kommen, den Schmerz zu verstärken und immer wieder den Finger in die Wunde legen.


Also behandle dich mit derselben Liebe und Zuwendung und du wirst spüren, wie es sich verändert. Voller Anerkennung, dass du die Vergangenheit zwar nicht ungeschehen machen kannst, aber dafür sorgst, dass es dir von jetzt an, von Tag zu Tag besser geht.


Du kannst eine neue Entscheidung treffen

Die gute Nachricht: Du kannst dafür sorgen, dass du dich gut fühlst, indem indem du eine Entscheidung triffst. Und schon alleine, dass du diese Zeilen hier liest, zeigt dir, dass du auf dem besten Weg dahin bist, dir Gutes zu tun und endlich loszulassen!


Niemand von uns ist perfekt und wir alle machen Fehler. Doch wenn du nicht vergibst, fügst du dir immer und immer wieder erneut den Schmerz zu!


Du bist wie ein reines Glas Wasser: Wenn du an den Vorwürfen und den Verletzungen festhältst und Erinnerungen immer wieder durchspielst, vergiftest dich am Ende nur selbst - wie ein einziger Tropfen Tinte, welcher das komplette Wasser verfärbt. Daher hilft Vergebung dir selbst.


Durch Vergebung in eine positive Zukunft


Leider führen die Wunden der Vergangenheit häufig zu immer wiederkehrenden Problemen im Jetzt. Es gibt Auslöser, die das Vergangene immer wieder an die Oberfläche holen. Dadurch erhält man den Eindruck, die Dinge niemals hinter sich lassen, abhaken oder am liebsten vergessen zu können.


Das kleine Kind in uns meldet sich und wir reagieren in alten Mustern und daher häufig nicht der aktuellen Situation angemessen. Nicht zuletzt führt eins zum anderen und wir ziehen neue und die Vergangenheit bestätigende Situationen scheinbar magisch an.


So führt dieser Kreislauf schlimmstenfalls zu einem stetig sinkenden Selbstwertgefühl, Angst Fehler zu machen, erneut verletzt zu werden,...


Genau das Gegenteil von dem, was wir eigentlich erreichen wollen: Gestärkt und positiv in die Zukunft zu schauen, an Herausforderungen zu wachsen und Vergangenes endlich hinter uns zu lassen.

Hypnose hilft


Es scheint oft schier unmöglich diesem Kreislauf zu entrinnen. Doch mittels Hypnose kannst du mit deinem Unterbewusstsein kommunizieren. Du kannst Situationen und die vergangenen Geschehnisse anders bewerten. Dadurch erhältst du einen neuen Blickwinkel, kannst dich emotional distanzieren und Auslöser (Trigger), der alten Verknüpfung mit dem Schmerz werden plötzlich getrennt. Deine Wunden können endlich heilen.

Indem du dich von dem Alten löst, bist du wieder frei und kannst dein Leben wieder mit Leichtigkeit und Freude geniessen. So, wie du es dir verdient hast!


Falls du meine Unterstützung benötigst, stehe ich dir gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung: https://www.liveyourlifelight.com/

255 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erzählung – Der wertvolle Krug Es gab einmal eine Frau, die besass zwei Krüge. Diese trug sie links und rechts an einem Holzstab befestigt über ihren Schultern, um täglich Wasser vom Fluss zu holen. D

Wir müssen das Rad nicht neu erfinden und alles in unserem Leben selbst herausfinden, erfahren und unsere Lehren daraus ziehen. Unzählige Menschen vor uns sind die verschiedensten Wege gegangen und vi

Die aktuellen Situationen, sei es Covid19 oder die beängstigende Lage zwischen der Ukraine und Russland sind für uns alle besorgniserregend. Doch viele von uns kennen Ängste auch fernab solcher äusser